Österreich belegt beim U17 Wasserball-EU-Nations-Turnier Platz 6

Im Spiel um Platz 5 hatte das junge Team unter Trainer Barnabas Steinmetz gegen Malta keine Chance.

Die deutliche Überlegenheit der Malteser spiegelt sich in den Viertelergebnissen wieder. Aber auch hier zeigen die Österreicher wieder ihre wirkliche Stärke - die Ausdauer, denn im Schlussviertel gaben die jungen U17 Spieler nie auf und schafften ein respektables 5:6 Zwischenergebnis. Die anderen Viertelergebnisse waren leider weitaus deutlicher: 2:5, 1:7 und 1:4  - am Ende ein deutliches 9:22. 

In Summe betrachtet kann man aber durchaus positiv zusammenfassen. 3 Siege, 2 Niederlagen, Torverhältnis 57:51 und Platz 6 unter 12 Nationen. "Für die jungen Spieler eine ganz wichtige Turniererfahrung für die EM-Qualifikation Mitte Mai in Graz!", so Fachwart Gabor Karpati.

Endstand: 1. Südafrika, 2. England, 3. Schweiz, 4. Tschechien, 5. Malta, 6. Österreich, 7. Litauen, 8. Schottland, 9. Irland, 10. Dänemark, 11. Finnland, 12. Wales