News Artikel Synchronschwimmen

Alexandris erfüllen sich Finaltraum

Mit einer fehlerfreien Leistung heute in der technischen Kür erfüllen sich die 18jährigen Zwillinge Anna Maria und Eirini Marina Alexandri den Traum vom Olympiafinale.

(c) GEPA

(c) GEPA

(c) GEPA

(c) GEPA

Nachdem gestern noch ein kleiner Fehler in der freien Kür bessere Punkte verhindert hat, schafften die beiden LZ-Südstadt-Synchronschwimmerin eine perfekte Leistung in der technischen Kür und behaupten damit souverän den Finalplatz.

"Wir wollen jetzt noch schauen, ob es sich unter die Top-10 ausgeht!", hofft Albena Mladenova auf ein perfektes freies Kürfinale.

"Diese Choreographie werden wir morgen das letzte Mal zeigen. Wir wollen mit einer perfekten, wirklich perfekten, perfekten Performance diese Kür beenden!", so Anna Maria im O-Ton.


Wußtet ihr....

...dass Synchronschwimmen erst seit 1984 (Los Angeles) im olympischen Programm ist

...dass von 1984 - 1992 auch das Solo olympisch war

...dass 1996 (Atlanta) nur der Teambewerb olympisch war

...dass Anna Maria und Erini Marina Alexandri bereits das fünfte OSV-Duett bei olympischen Spielen ist (1984 Edlinger Eva-Maria/Worisch Alexandra (10.); 1992 Müllner Beatrix/Müllner Christine (13.); 2008 Brandl Nadine/Mahn Elisabeth (22.); 2012 Brandl Nadine/Lang Livia (19.))